Paartherapie

Ursachen aufdecken – auf Wachstum und Weiterentwicklung konzentrieren. Von der Co-Abhängigkeit zur engagierten Partnerschaft.
Wenn sich in der Partnerschaft Unzufriedenheit, unlösbare Konflikte, Verletzungen und Machtkampf einschleichen, ist es sinnvoll, den Ursachen auf den Grund zu gehen und eine für alle Beteiligten gute Lösung zu finden. Dann kann sich gemeinsames Wachstum und Weiterentwicklung ergeben.

Der Prozess der Paartherapie hilft:

• die eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu erkennen und auszudrücken

• der eigenen Projektionen auf den Partner bewusst zu werden

• die Verantwortung für sich und für die Partnerschaft zu übernehmen

• neues Vertrauen aufzubauen

• neue gemeinsame Visionen zu entwickeln

• wieder ein Gleichgewicht herzustellen zwischen Bindung und Autonomie / Geben und Nehmen / Pflicht und Lust / Nähe und Distanz

• verborgene Bindungen an die Herkunftsfamilie oder an frühere Partner zu lösen

• um vollkommen frei zu sein für die Partnerschaft

• …

Mögliche Ursachen:

• negative Glaubensmuster / Selbstbilder aus der Kindheit

• unterbewusste Blockaden

• mangelnde Selbstliebe

• emotionale Verstrickungen in der Herkunftsfamilie

• unverarbeitete Traumaerlebnisse

• …

Zusammen erarbeiten wir eine gemeinsame Basis, um beiden Seiten in der Beziehung die blockierenden Mechanismen zu verdeutlichen. Ich unterstütze Sie bei der Erkenntnis neuer Lösungskonzepte, damit Sie durch die neu gewonnene Autonomie eigenverantwortliche Entscheidungen treffen können.

„Liebe ist das Einzige, das nicht weniger wird, wenn wir es verschwenden“ (Ricarda Huch)