Arbeiten mit Kindern

  • Hat Ihr Kind Schwierigkeiten sich zu konzentrieren oder kommt es in der Schule nicht mit?
  • Neigt Ihr Kind zu auffälligem oder unerklärlichen Verhalten?

Bei Kindern ist großes Einfühlungsvermögen und hohe Empathie gefordert. In vielen Fällen ist es sinnvoll, verschiedene Therapiemethoden zu kombinieren und an die Belange des Kindes anzupassen. Es ist überaus wichtig, die Bedürfnisse und Verhaltensweisen des Kindes ernst zu nehmen und sehr genau zu betrachten. Häufig liegen den oft unerklärlichen Problemen Konflikte zugrunde, die im Unterbewusstsein des Kindes verwurzelt sind. Da Kinder auch Teil von Systemen wie etwa Familien sind, ist es häufig der Fall, dass Kinder mit ihrem Verhalten ein unbewusstes Problem im Familiensystem wiederspiegeln.

Typischerweise sind die Beziehungen des Kindes zu den Familienmitgliedern auf bewusster und unterbewusster Ebene unterschiedlich geprägt. Diese Beziehungen haben eine Auswirkung auf das Kind, wenn es unterbewusste Konflikte im Familiensystem gibt. Viele Kinder sind sehr sensibel und nehmen solche Spannungen wahr, können sie aber häufig nicht artikulieren. Die Folge davon sind oft unerklärliche Verhaltensmuster, die vom Kind unbewusst als Lösungsstrategie angewendet werden, um auf sein Problem aufmerksam zu machen. Es gilt, diese unerlösten Konflikte im Unterbewusstsein des Kindes mit verschiedenen Methoden aufzulösen.

Hinzu kommen weitere Risikofaktoren in der Umwelt des Kindes. Kinder sind oft überaus sensibel und schutzbedürftig und reagieren daher leichter auf äußerliche Umweltfaktoren, die Krankheitssymptome auslösen können. Wenn die medizinischen Ursachen geklärt sind, kann mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests herausgefunden werden, welche sonstigen Stressfaktoren Ihr Kind in seiner Entwicklung blockieren.

Solche Faktoren können u.a. sein:

• geopathischer / elektromagnetischer Stress

• Nahrungsmittelunverträglichkeit

• mangelnde Synchronisation der beiden Gehirnhälften

• unerlöste seelische Konflikte im Unterbewusstsein

Ist ihr Kind oft unkonzentriert, müde, wenig belastbar?

Geht es womöglich mit Bauchschmerzen in die Schule?

Hat es in der Schule bei Klassenarbeiten immer wieder Blackouts?

Dann deuten diese Zeichen auf tiefergehende Probleme hin. Durch gezielte Auflösung der einzelnen Stressfaktoren kann die Energie in Körper, Geist und Seele Ihres Kindes wieder frei fließen und das Lernen wieder mit Leichtigkeit und Freude geschehen. Zusätzlich unterstützen entsprechende kinesiologische Übungen die Stabilisierung des neuen Wohlbefinden Ihres Kindes.

„Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen“ (Augustinus Aurelius)